Die Frucht
und nichts als
die Frucht

Obstbrände von Schladerer werden aus dem Schönsten
und Köstlichsten, was die Natur zu bieten hat, destilliert.

Auf die Frucht kommt es an: Ihre Qualität ist ausschlaggebend für die Qualität des Obstbrandes.


Ein Obstbrand ist immer nur so gut wie das Obst, aus dem er gemacht ist – eine vielleicht banale Feststellung, die aber nichtsdestotrotz ihre Gültigkeit besitzt. Schon deshalb legen wir bei Schladerer so großen Wert darauf, für die Fertigung unserer Obstbrände nur Früchte von höchster Qualität zu verwenden. Soweit möglich, beziehen wir die Früchte für unsere Erzeugnisse natürlich aus der Region. Dabei unterstützen wir nach Kräften den ansässigen Obstanbau und dessen Ziele, bis hin zum Erhalt aussterbender Obstsorten.

Sowohl die gute Bodenbeschaffenheit als auch bevorzugte klimatische Bedingungen lassen im Schwarzwald und im Besonderen im Markgräflerland außergewöhnlich aromatische Früchte reifen – allen voran die schwarzen, süßen Brennkirschen, die direkt vor unserer Haustür an den Hanglagen des Südschwarzwalds wachsen und gedeihen. Und auch sonst suchen wir nach der besten Qualität: Goldgelbe Mirabellen aus Lothringen, saftige Williams-Birnen aus Südtirol, der Romagna und der Rhône-Ebene oder duftige wildwachsende Waldhimbeeren aus den Karpaten – wo immer Früchte unter besten geographischen und klimatischen Voraussetzungen reifen, spüren wir sie auf und holen sie nach Staufen. Für unsere Spezialitäten-Serie wird übrigens, je nach Produkt, ausschließlich Obst einer bestimmten Region bzw. einer bestimmten Sorte verwendet.

Im Schwarzwald beginnt die Kirschenernte im Juli. Nur gesundes frisches Lesegut, vollreif geerntet und sorgfältig eingebracht, bildet die Grundlage für ein gelungenes Destillat. Unsere Obstlieferanten sind uns persönlich bekannt, zum Teil seit Generationen. Wir kennen Anbaugebiet und Arbeitskultur der einzelnen Betriebe und wissen, dass wir uns auf deren Qualität und Sorgfalt bei Anbau, Ernte und Auswahl der Früchte verlassen können. Trotz alledem geben wir unseren Partnern in puncto Pflege und Bewirtschaftung hohe Standards vor, um auch bei einem eventuellen Lieferantenwechsel verlässliche Qualitäten zu garantieren. Zur Kontrolle dieser Standards sind wir persönlich vor Ort, bei neuen Lieferanten überzeugt sich die Familie selbst von deren Anbau- und Arbeitsgegebenheiten.

Erlebnis Frucht

Was wären wir ohne sie? Frische, vollreife Früchte, die Basis aller Schladerer-Obstbrände.


Die Früchte werden entweder vor Ort oder noch bei der Ernte von Hand sortiert und auf schnellstem Wege zu uns nach Staufen transportiert: Wochenlang liefern die Landwirte aus der Region bis in die Nachtstunden, damit das Obst möglichst frisch verarbeitet werden kann. Bei entfernten Anbaugebieten werden dafür gekühlte Transporter eingesetzt. Direkt nach der Qualitätskontrolle werden die frischen, ganzen Früchte in spezielle Gärtanks gepumpt, wobei sie zum Teil „aufreißen“. Ein gewollter Vorgang, denn beim Aromacharakter des späteren Destillats spielt nicht nur das Fruchtfleisch, sondern auch der Kern bzw. Stein des Obstes eine Rolle: Deshalb werden die Früchte je nach Bedarf und Erfahrung auch mit einem bestimmten Steinanteil verarbeitet.

In unseren Maischetanks erfolgt unter der Aufsicht erfahrener Destillateure die Gärung, bei der sich der natürliche Fruchtzucker mit Hilfe natürlicher Hefen in Alkohol verwandelt. Je nach Frucht dauert dieser Gärprozess zwei bis drei Wochen. Doch nicht alle Obst- und Beerensorten würden in dieser Zeit ausreichend Alkohol produzieren, aus dem sich am Ende ein bezahlbares Destillat gewinnen ließe. Deshalb durchlaufen zuckerarme Früchte wie beispielsweise Himbeeren eine sogenannte Mazeration: Dabei werden die Beeren im unvergorenen Zustand mit neutralem Alkohol natürlichen Ursprungs überzogen. Auf diese Weise „entziehen“ wir den Früchten das Aroma, um es später im Geist wieder einzufangen.

Fruchtqualität, Gärung, die Fähigkeiten des Brennmeisters und eine adäquate Lagerung des Destillats: Im gekonnten Zusammenspiel all dieser Faktoren – und ganz ohne jegliche Hilfsmittel wie Geschmacksstoffe oder Zucker – erreichen wir das verblüffend natürliche Aroma unserer Obstbrände, bei denen die Früchte, aus denen sie gemacht sind, in Duft und Geschmack präsent und lebendig bleiben. Ein unvergleichliches Genusserlebnis – und eine garantierte Qualität unserer Produkte, für die die Familie Schladerer mit ihrem Namen einsteht.

Die angelieferten Früchte, hier Birnen, werden sorgfältig kontrolliert und ausgewählt.


Nach oben